Pascale Martin

Aktuelle Stücke:

Pascale Martin, geboren in Basel, studierte Mode-Design an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel. Von 2007 bis 2010 war sie als Kostümassistentin an den Münchner Kammerspielen tätig. Seitdem arbeitet Pascale Martin als freischaffende Kostümbildnerin und entwarf u.a. die Kostüme für „Das Sausen der Welt“ von PeterLicht am Schauspiel Köln, für „Orpheus steigt herab“ in der Regie von Sebastian Nübling an den Münchner Kammerspielen und für Jessica Glauses „Dear Moldowa, can we just kiss a little bit?“ in Chisinau, Moldawien (eingeladen zum Festival „Radikal Jung 2014“ am Münchner Volkstheater). Zuletzt arbeitete sie erneut an den Münchner Kammerspielen mit Luk Perceval, an der Schauburg München mit Tobias Ginsburg, am Residenztheater München mit Barbara Weber und frei in München mit David Heiligers und Tobias Ginsburg sowie mit Zino Wey in Basel. Im Mai 2014 erhielt Pascale Martin ein Stipendium für das Internationale Forum des Berliner Theatertreffens.

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros