Bevorstehende Veranstaltungen

Pfauenführung und Vorstellungsbesuch von „Sweatshop – Deadly Fashion“ am 14. Mai 2018: Wir treffen uns vor der Vorstellung der neuen Produktion „Sweatshop – Deadly Fashion“ und blicken hinter, unter, über und neben die Kulissen des historischen Pfauen.

Das Ticket für die Vorstellung besorgst du dir bitte selbstständig an der Theaterkasse. Und nicht vergessen: Mit Legi gibt es wie immer 50% Rabatt! Die Pfauenführung ist kostenlos, die Anmeldung an theatercampus@schauspielhaus obligatorisch.

 

 

Vergangene Veranstaltungen

Theater Campus Festival: Vom 19. bis 21. April 2018 fanden wieder die Studierendentage am Schauspielhaus Zürich statt. Es gab zahlreiche Workshops, Führungen, Austausche und Einblicke, die vom Bier mit der Presseabteilung über eine Technik & Theater-Führung bis hin zu Theaterworkshops oder einem nächtlichen Ausflug ins Archiv reichten. Es wurde entdeckt, gespielt, sich ausgetauscht, hinter die Kulissen geschaut, diskutiert, seinen Horizont erweitert, im gemütlichen Festivalzentrum verweilt, abgefeiert und vieles mehr. Den Link zum gesamten Programm findest du hier.

Workshop und Vorstellungsbesuch zu „Am Königsweg“ am 16. März 2018. Kantinengespräch am Anschluss an die Vorstellung

Führung und Vorstellungsbesuch „Zur schönen Aussicht“ am 28. Februar 2018

Probenbesuch „Weltzustand Davos (Staat 4)“ von Rimini Protokoll am 8. Januar 2018.

Workshop und Vorstellungsbesuch zum „Zerbrochnen Krug“ am 8. Dezember 2017. Kantinengespräch am Anschluss an die Vorstellung.

Probenbesuch „BEUTE FRAUEN KRIEG“ am 29. November 2017.

Theaterlabor Spezial zur „Winterreise“ am 24. November 2017. Im Anschluss an  die Vorstellung gaben die SchauspielerInnen aus Afghanistan, Syrien und Palästina im Workshop Einblick in ihre Arbeitsweise und erzählten im Gespräch von ihrer Tätigkeit beim Exilensemble des Berliner Gorki Theaters.

Workshop und Vorstellungsbesuch zu „Buddenbrooks“ am 26. Oktober 2017. Kantinengespräch am Anschluss an die Vorstellung.

 

Spielzeit 2016/17

Kultur Campus: An drei Festivaltagen trafen sich vom 6. bis 8. April Studierende aus Zürich und Mitarbeitende des Schauspielhauses im Theater. Vorstellungen besuchen, im Festivalzentrum tolle Gespräche führen, in Workshops Theatermethoden ausprobieren, bei Führungen die Welt hinter den Kulissen entdecken – im Programm war für jede und jeden etwas dabei und am Abend wurde gefeiert! Das gesamte Programm gibt es hier zum Download als pdf-Datei.

Campus Tisch: Vorstellungsbesuch mit Stammtisch bei „High (du weisst wovon)“ am 27. Februar im Schiffbau/Box

Campus Backstage: Besuch der Generalprobe am „Die 120 Tage von Sodom“ am 9. Februar im Schiffbau/Box

 

Spielzeit 2015/16

Premierenbesuch bei Lessings „Nathan der Weise“ (Regie Daniela Löffner) am 5. März im Pfauen

Premierenbesuch bei Sebastian Nüblings Inszenierung von Sibylle Bergs „Viel gut essen“ am 6. Februar im Pfauen.

Am 15. Januar 2016 Besuch der Premiere „Mephisto“ nach dem Roman von Klaus Mann, Regie Dušan David Pařízek

Hauptprobe der „Hexenjagd“ von Arthur Miller: Regisseur Jan Bosse öffnete am 6. Januar die Probe für alle, die schon vor der Premiere das hochaktuelle Stück in Augenschein nehmen wollten.

Der Regisseur Viktor Bodó öffnete am 8. Dezember die Türen zur Hauptprobe zu „Der Besuch der alten Dame“ für Studierende. Die Dramaturgin Karolin Trachte führte vorab in das bekannte Dürrenmatt-Stück ein

Am 6. und 7. November konnten sich Studierende Henrik Ibsens Stück „Ein Volksfeind“ (Regie Stefan Pucher) zum vergünstigten Preis von 10 CHF ansehen.

Am 2. November hatten Studierende die Möglichkeit, zu einem vergünstigten Preis von CHF 7 die Vorstellung von „Fratelli“ (Regie Antonio Viganò) zu besuchen. Im Anschluss fand ein interessantes Gespräch mit Ronnie Gundelfinger, Leitender Arzt der Autismus-Stelle des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes des Kantons Zürich, statt.

Probenbesuch „Kollaps“: Am 28. Oktober öffnete der junge Regisseur Zino Wey die Türen zur Hauptrobe von „Kollaps“ exklusiv für Studierende. Im Anschluss gab es Gelegenheit, mit dem Produktionsteam in den Dialog zu treten.
  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros