MEETME_0901.jpg
KingA_02.jpg
03Josa_0005.jpg
04Shutup_2186.jpg
05KingA11.jpg
06RÄUBER_02.jpg
07Josa_725.jpg
MEETME_0414.jpg
10_RÄUBER_12.jpg
11KingA_00.jpg
12Josa_0177.jpg
MEETME_0517.jpg
14RÄUBER_06.jpg
MEETME_0656.jpg
17Shutup_1234.jpg
19Josa_0015.jpg
20Shutup_1311.jpg
21Josa_700.jpg
MEETME_1237.jpg

Shut up

von Jan Sobrie und Raven Ruëll

Ab 14. Januar im Schiffbau/Matchbox

 

Theaterlabor

Das Theaterlabor ist eine neue Reihe des Jungen Schauspielhauses. In verschiedenen Workshops eröffnen wir einen Laborraum zum Experimentieren, Analysieren und Erforschen der unterschiedlichen Bereiche des Theaters. Ein Angebot für Theaterneugierige ab 16 Jahren.

Wie entsteht eine Inszenierung? Was steckt hinter der Schauspielerei? Welche Rolle spielt Musik? Wie hängen Text und Spiel zusammen? Wie setzt man Bewegung und Tanzelemente im Theater ein? Was macht Theater mit mir/uns?

Wir erkunden das eigene Schauspiel, wir experimentieren mit Licht und Fotographie, wir analysieren den Raum und die Bühne und üben uns im Kritisieren.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, einmal im Monat gemeinsam eine Aufführung des Schauspielhauses zu besuchen. Ausgewählte Aufführungen werden in die Workshops einbezogen.

Die Theaterlabore sind zum Reinschnuppern, Ausprobieren, Experimentieren und Wiederkommen. Sie können auch einzeln besucht werden. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Treffpunkt Theaterlabore: Foyer Schiffbau (sofern nicht anders vermerkt)
Kosten: Die Theaterlabore sind kostenlos. Für die Tickets der Vorstellungsbesuche entstehen Kosten. Anmeldung und bei Interesse oder Fragen: mehralszuschauen@schauspielhaus.ch

Die nächsten Termine:

20. Dezember, 18:30 bis 21:00
Theaterlabor „Literatur im Theater“; Treffpunkt Schiffbau/Foyer; Leitung Albrecht Lehmann, Dramaturg

10. Januar, 18:30
Theaterlabor Spezial zu „BEUTE FRAUEN KRIEG“; Treffpunkt Schiffbau/Foyer

13. Januar, 13:00 bis 17:00
Theaterlabor Intensiv: Schauspiel/ Bühnenbild/ Musik/ Bewegung/ Text, Treffpunkt Schiffbau/Foyer

25. Januar, 18:30 bis 21:00
Theaterlabor „Schauspiel und Bühnenbild“; Treffpunkt Schiffbau/Foyer

 

Malala – Mädchen mit Buch

nach dem Theaterstück von Nick Wood
Theater im Klassenzimmer


ab 7. Schuljahr
Termine nach Vereinbarung unter antonia.andreae@schauspielhaus.ch

 

Das Junge Schauspielhaus ist Mitglied bei:




  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros