Unendlicher Spass

von David Foster Wallace  
Eine Produktion von Thorsten Lensing in Koproduktion mit dem Schauspielhaus Zürich

Regie Thorsten Lensing / Bühne Gordian Blumenthal und Ramun Capaul / Kostüme Anette Guther / Dramaturgie Thierry Mousset
Mit Jasna Fritzi Bauer, Sebastian Blomberg, André Jung, Ursina Lardi, Heiko Pinkowski, Devid Striesow

Jasna Fritzi Bauer
Sebastian Blomberg
André Jung
Ursina Lardi
Heiko Pinkowski
Devid Striesow
 
Regie Thorsten Lensing
Bühne Gordian Blumenthal und Ramun Capaul
Kostüme Anette Guther
Dramaturgie Thierry Mousset
Mit viel Gespür und einem fantastischen Ensemble kristallisiert Thorsten Lensing die existenzielle Tragikomik in Wallace’ 1500-seitigem Kultroman heraus. „Unendlicher Spass“ erzählt von Geburten, Todeskämpfen, übertriebenem Speichelfluss, bildschönen Krankenschwestern und Vögeln, die mitten im Flug einen Herzinfarkt erleiden. „Ein kluger, tiefer, aber auch sehr lustiger Theaterabend“ (Berliner Zeitung)

„Unendlicher Spass" ist eine Produktion von Thorsten Lensing in Koproduktion mit dem Schauspielhaus Zürich, Schauspiel Stuttgart, den Ruhrfestspielen Recklinghausen, Sophiensaelen Berlin, der Kampnagel Internationale Kulturfabrik Hamburg, dem Theater im Pumpenhaus Münster, HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt/Main und Les Théâtres de la Ville de Luxembourg.

Schiffbau/Box

Fr, 11 Jan 19:0023:00 Karten Premiere
Sa, 12 Jan 19:0023:00 Karten
So, 13 Jan 15:0019:00 Karten

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros