Fluchtpunkt Schweiz mit Ursula Amrein

Exilliteratur in der Kammer
Mit Ursula Amrein

 
Die Literaturreihe „Fluchtpunkt Schweiz“ öffnet einen Spielraum für die Lebensgeschichten und literarischen Texte verschiedener ExilkünstlerInnen. Die Germanistin Ursula Amrein erinnert an die Familie Mann und ihre Zürcher Exiljahre in den 1930er Jahren, deren literarisches Schaffen eng mit dem Schauspielhaus und der Ensemblespielerin Therese Giehse (1898– 1975) verknüpft war.

 

Pfauen/Kammer

Mi, 27 Mär

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros