Kritik intensiv 16+

Leitung Albrecht Lehmann, Dramaturg und Autor

 
Schauen, Beobachten, Staunen, Zweifeln, Stirnrunzeln, Lachen, Kopfschütteln, Jubeln... Erzählen, Erklären, Zitieren, Vergleichen, Diskutieren, Würdigen, Urteilen - Notieren, Schreiben, Ausführen, Streichen, Beschreiben, Fragen - noch Fragen?

Eine Woche lang beschäftigen wir uns intensiv mit Theater und seiner Wirkung. Gemeinsam gehen wir jeden Abend in eine Vorstellung und besprechen uns im Anschluss. Neben unseren eigenen Eindrücken werden wir uns intensiv mit den Formen und Inhalten der Inszenierungen auseinander setzen, dem zeitgenössischen Theater allgemein sowie der Rolle der Kritik und der Medien. Tagsüber schreiben wir Kritiken und vertiefen unsere Eindrücke, wir setzen uns zusammen, diskutieren und arbeiten an unseren Texten - oder suchen nach anderen Formen der Kritik. 

 
11. bis 15. Feburar 2019
 
Kick-off: Montag 11. Februar, 14:00, Schiffbau/Foyer

Vorstellungsbesuche:
Montag, 11.2. - Frankenstein 20.00, Pfauen
Dienstag, 12.2. - Versetzung 19.20, Pfauen/Kammer
Mittwoch, 13.2. - Ich weiss nicht, was ein Ort ist, ich kenne nur seinen Preis (Manzini-Studien) 20.00, Pfauen
Donnerstag,  14.2. - Henosode 20.00, Schiffbau/Box
Freitag, 15.2. - Yvonne, die Burgunderprinzessin 20.15 Schiffbau/Halle

Die im Rahmen des „Kritik intensiv 16+“ verfassten Kritiken können hier nachgelesen werden.

Schiffbau/Foyer

Kosten: CHF 50 inkl. alle Vorstellungsbesuche
 
Für Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren, keine Vorkenntnisse nötig

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros