Zürcher Gespräche

Dialoge über Gesellschaft, Philosophie und Politik
 

 

Als prominente Gesprächsleiter prägen die Kommunikationswissenschaftlerin Miriam Meckel, der Autor Lukas Bärfuss und der Philosoph Stefan Zweifel die Gesprächsreihe „Zürcher Gespräche“. Ob hochkarätig besetztes Podium, innovatives Pop-Up-Format oder Dialoge mit international renommierten Gäste von Architektur bis Philosophie, das Publikum erwartet eine spannende Auseinandersetzung mit aktuellen kulturellen und gesellschaftlichen Themen.


Zürcher Gespräche...

...mit Byung-Chul Han und Stefan Zweifel am 15. Januar
Der Autor des Bestsellers „Müdigkeitsgesellschaft“ und Philosoph der Stunde zeigt seinen Film „Der Mann, der einbricht“ und diskutiert mit Stefan Zweifel über seine jüngsten Texte, Glenn Gould und Marcel Proust.

„Wie frei ist die Kunst?“ am 21. Februar
Podiumsdiskussion mit Barbara Frey, Stefanie Carp und Hanno Rauterberg, Moderation Lukas Bärfuss

...mit David Chipperfield und Lukas Bärfuss am 19. März
Architektur im Spannungsfeld von lokaler Wirkung und internationaler Ausstrahlung 

...mit Ulrike Guérot und Lukas Bärfuss am 14. Mai
Diskussion über die kontroverse Vision einer europäischen Republik

Pop-up-Magazin am 22. Mai
Zwischen virtueller Realität und Deep Fake – die experimentelle Liveshow!

Bisherige Gespräche 2018/19:
...mit David Graeber und Lukas Bärfuss am 28. August 2018
...mit Margarethe von Trotta und Stefan Zweifel am 16. Oktober 2018
...mit Martin Wuttke und Lukas Bärfuss am 21. November 2018

Pfauen

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros