Schauspielhaus Zürich 2009–2019

 
Ein Rückblick 2009-2019

Auf Wiedersehen mit...


...mit Daniel Kuschewski. Zum letzten Mal „Räuber“ am 27. Mai um 18:00

...mit Jan Sobrie. Zum letzten Mal „Nachspielzeit“ am 12. Juni um 19:45

...mit Karin Henkel. Zum letzten Mal „Die grosse Gereiztheit“ am 16. Juni um 18:15

...mit Frank Castorf. Zum letzten Mal „Justiz“ am 21. Juni um 18:15

...mit Herbert Fritsch. Zum letzten mal „Die Physiker“ am 27. Juni um 19:15

...mit Barbara Frey. Zum letzten mal „Hamlet“ am 28. Juni um 19:15


Vergangene Veranstaltungen:

...mit Sebastian Nübling. Zum letzten Mal „Sweatshop - Deadly Fashion“ am 25. März um 19:00

...mit Stefan Pucher. Zum letzten Mal „Frankenstein“ am 8. April um 19:00

...mit Enrico Beeler. Zum letzten Mal „MEET ME“ am 15. April um 18:00




Der Essay- und Bildband zum Ende der zehnjährigen Intendanz von Barbara Frey vereint Autorenbeiträge von Lukas Bärfuss, Peter von Matt, Bice Curiger und vielen anderen, mit Schauspieler-Statements und Bildstrecken durch über 200 Inszenierungen aus 10 Jahren Schauspielhaus.


Mehr zum Buch:
Keine Intendanz wie jede andere. Dieses Buch führt mit Bildern und Texten durch zehn Jahre Theater am Schauspielhaus Zürich unter der Intendanz Barbara Freys und lässt prägende Theaterschaffende und Weggefährten dieser Zeit zu Wort kommen: Lukas Bärfuss schreibt über die Veränderung Zürichs und das Spannungsverhältnis des Theaters dazu, während Beatrice und Peter von Matt mit Barbara Frey über Klassiker und die absurde Forderung nach einer „Stunde Null“ in der Literatur sprechen.
Die BühnenbildnerInnen Bettina Meyer, Raimund Bauer  und Barbara Ehnes unterhalten sich über Zürcher Theaterräume. Thomas Jonigk erinnert sich an seine Erfahrungen als Dramatiker in der Zürcher  Dramaturgie und Ensemblemitglied Markus Scheumann schreibt über spielerische Metamorphosen zwischen Sebastian Baumgarten, Sebastian Nübling, Stefan Pucher und Herbert Fritsch.
 

Schiffbau/Foyer

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros