Zürcher Gespräche mit David Graeber und Lukas Bärfuss

Dialoge über Gesellschaft, Philosophie und Politik
Gespräch in englischer Sprache

 

Als prominente Gesprächsleiter prägen die Kommunikationswissenschaftlerin Miriam Meckel, der Autor Lukas Bärfuss und der Philosoph Stefan Zweifel die Gesprächsreihe „Zürcher Gespräche“ auch in der neuen Saison. Eröffnet wird die Reihe am 14. September von Lukas Bärfuss und dem US-amerikanischen Soziologen und Anarchisten David Graeber, der mit seinem Buch „Schulden. Die ersten 5000 Jahre“ weltweit bekannt wurde. Bärfuss spricht mit ihm über sein neues Buch „Bullshit Jobs“ – so nennt Graeber prägnant seine Beobachtung von gesellschaftlich schlicht sinnlosen Tätigkeiten im Dienstleistungssektor.

Pressestimmen zum Buch:
„Thought-provoking and funny.” The Times
„Clever and charismatic.” The New Yorker
„One of our most important and provocative thinkers...” Cory Doctorow

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros