Top Secret International (Staat 1)

von Rimini Protokoll (Haug/Kaegi/Wetzel)
Teil der Ausstellung „Action!“ im Kunsthaus Zürich
Gastspiel

 
In Zeiten globaler Überwachungsskandale, vermeintlicher No-Spy-Abkommen und Whistleblower-Affären begeben sich Rimini Protokoll im ersten Teil der Tetralogie „Staat 1–4“ mitten hinein in das globale Netz der Staatsgeheimnisse und Geheimdienste – den Staat im Staat. In der Sammlung des Kunsthaus Zürich wird das Publikum – nicht zu unterscheiden von anderen BesucherInnen – selbst zum unauffälligen Beobachter und Geheimnisträger.

Zürich/Kunsthaus

Do, 27 Jul 15:0020:00
Sa, 29 Jul 13:0018:00
So, 30 Jul 13:0018:00

„Top Secret International“ wird als Teil der Ausstellung „Action!“ im Kunsthaus Zürich gezeigt. Für den Besuch des Stücks ist eine Online-Reservierung über action.kunsthaus.ch notwendig. Vorverkauf der Tickets an der Kunsthaus-Kasse. Der Kauf eines Tickets von „Top Secret International“ berechtigt auch zum Eintritt in die Ausstellung „Action!“.

Staat 1 ist Teil der Produktionsserie Staat 1–4, einer Kooperation zwischen Haus der Kulturen der Welt, Münchner Kammerspiele, Düsseldorfer Schauspielhaus, Staatsschauspiel Dresden, Schauspielhaus Zürich und Rimini Protokoll im Rahmen des HKW-Langzeitprojekts 100 Jahre Gegenwart. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Staat 1 wurde vom Goethe-Institut mitinitiiert als Teil von Sensible Daten, einem internationalen Langzeitprojekt des Goethe-Instituts mit der Bundeszentrale für politische Bildung und weiteren Partnern.

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros