Hundeherz

nach dem Roman von Michail Bulgakow

Regie und Bühne Alvis Hermanis / Kostüme Kristīne Jurjāne
Mit Robert Hunger-Bühler, Claudius Körber, Fritz Fenne, Vera Flück, Klaus Brömmelmeier, Sophie Bock, Chantal Dubs, Monika Rusconi, Ulrich Panning

Professor Filippowitsch Robert Hunger-Bühler
Dr. Bormenthal, sein Assistent Claudius Körber
Lumpikow Fritz Fenne
Darja, ein Hausmädchen Vera Flück
Schwonder Klaus Brömmelmeier
Wjasemskaja Sophie Bock
Wasnezowa Chantal Dubs
Patientin Monika Rusconi
Patient Ulrich Panning
 
Regie und Bühne Alvis Hermanis
Kostüme Kristīne Jurjāne
Licht Gerhard Patzelt
Dramaturgie Gwendolyne Melchinger
Regieassistenz Maximilian Enderle
Bühnenbildassistenz Simon Sramek
Kostümassistenz Tiziana Angela Ramsauer
Regiehospitanz Raquel Forster
Praktikum Bühnenbild Camille Spiller
Souffleuse Katja Weppler
Inspizienz Dagmar Renfer

Der auf Verjüngungsoperationen spezialisierte Filipp Filippowitsch wagt ein neues Experiment: Die Operation von einem Hund in einen Menschen. Ein Strassenköter soll dem erfolgreichen Moskauer Arzt und Wissenschaftler als Versuchsobjekt dienen, ebenso wie die Organe eines gerade verstorbenen männlichen Säufers. Gemeinsam mit seinem Assistenten Bormenthal gelingt die Menschwerdung des Hundes – und aus Lumpi wird Lumpikow. Die Fachwelt ist begeistert und feiert sich selbst. Doch der Prototyp einer neuen Zukunft zeitigt ungeahnte Folgen und gerät schliesslich ausser Kontrolle …

Der Sprachkünstler Michail Bulgakow hat mit seinem Roman „Hundeherz“ von 1925, der wegen angeblicher konterrevolutionärer Tendenzen zensiert wurde, in Anlehnung an Goethes „Faust“ und Mary Shelleys „Frankenstein“ eine spannungsgeladene, aberwitzige Groteske über einen fantastischen Laborversuch geschrieben, der im Kampf zwischen Schöpfer und Geschöpf gipfelt.

Pfauen

Do, 25 Jan 20:00 Karten Premiere
anschl. Öffentliche Premierenfeier mit DJs MaMi; Premieren-Abo
Mo, 29 Jan 20:00 Karten
So, 04 Feb 15:00 Karten Einführung Spezial um 14:15 mit Nikola Biller-Andorno, Professorin für Biomedizinische Ethik (Kooperation mit dem Collegium Helveticum); Sonntag Abo A
Fr, 09 Feb 20:00 Karten Freitag Abo B
Mo, 12 Feb 20:00 Karten
Sa, 17 Feb 20:00 Karten Carte Blanche
Di, 20 Feb 20:00 Karten Einführung um 19:15
So, 25 Feb 19:00 Karten Einführung um 18:15; Migros-Abo
Do, 01 Mär 20:00 Karten
Fr, 02 Mär 20:00 Karten

Der Übersetzer Alexander Nitzberg schreibt über die Entstehung des Romans „Hundeherz“ (aus dem Schauspielhaus-Journal Dezember 2017)

Eine Kooperation mit Collegium Helveticum

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros