Spielzeit 2016/17

„Welches Jahr haben wir gerade?“
von Afsane Ehsandar
Regie Mélanie Huber
vom 22. bis 24. Juni 2017 zu Gast bei den Autorentheatertagen am Deutschen Theater Berlin

„Der thermale Widerstand“
von Ferdinand Schmalz
Regie Barbara Falter
am 26. und 27. Mai 2017 zu Gast bei den Mülheimer Theatertagen

„Die 120 Tage von Sodom“
von Milo Rau nach Motiven von Pier Paolo Pasolini und Donatien Alphonse François de Sade
Regie Milo Rau
am 1. und 2. April 2017 zu Gast am Théâtre de Vidy, Lausanne

„Wer hat Angst vor Hugo Wolf?“
Ein Liederabend von Herbert Fritsch
Regie Herbert Fritsch
am 17. und 18. März 2017 zu Gast am National Performing Arts Center – National Theater & Concert Hall, Taipeh, Taiwan

„Der Besuch der alten Dame“
von Friedrich Dürrenmatt
Regie Viktor Bodó
am 15. und 16. März 2017 zu Gast  Südtiroler Kulturinstitut „Walther von der Vogelweide“, Bozen

„Nathan der Weise“
von Gotthold Ephraim Lessing
Regie Daniela Löffner
am 17. und 18. Februar 2017 zu Gast am Landestheater Niederösterreich, St. Pölten

„Bühne frei für Mick Levčik!“
von René Pollesch
Regie René Pollesch
am 21. und 22. Januar 2017 zu Gast am Berliner Ensemble

„Bühne frei für Mick Levčik!“
von René Pollesch
Regie René Pollesch
am 11. Januar 2017 zu Gast am Theater Chur

„A1 – Ein Stück Schweizer Strasse“
Ein Theaterprojekt von Mike Müller, Tobi Müller und Rafael Sanchez
Regie Rafael Sanchez
am 1. Dezember 2016 zu Gast am Kurtheater Baden

„Fratelli“
von Antonio Viganò, Michele Fiocchi, Remo Rostagno, Carmelo Samonà
Regie Antonio Viganò
vom 19. bis 22. November 2016 zu Gast im Vorstadttheater Basel

 

Spielzeit 2015/16

„Das Gelübde“
von Dominik Busch
Regie Lily Sykes
am 24. und 25. Juni 2016 zu Gast bei den Autorentheatertagen am Deutschen Theater Berlin

„Ein Volksfeind“
von Henrik Ibsen
Bearbeitung Dietmar Dath
Regie Stefan Pucher
am 27. Mai 2016 eingeladen zum 3. Schweizer Theatertreffen, Genf

„Ein Volksfeind“
von Henrik Ibsen
Bearbeitung Dietmar Dath
Regie Stefan Pucher
am 11. und 12. Mai 2016 eingeladen zum 53. Berliner Theatertreffen

„Rosas Schuh“
von Theo Fransz
Regie Theo Fransz
am 26. und 27. April 2016 zu Gast am Theater Liechtenstein, Schaan

„Die Physiker“
von Friedrich Dürrenmatt
Regie Herbert Fritsch
am 7. und 8. März 2016 zu Gast am Stadttheater Schaffhausen

„Amphitryon und sein Doppelgänger“
nach Heinrich von Kleist
Regie Karin Henkel
am 18. und 19. November 2015 zu Gast im Haus der Kultur „Walther von der Vogelweide“, Bozen

„Räuber“
von Schiller
Regie Daniel Kuschewski
vom 16. bis 20. November 2015 zu Gast im Theater Tuchlaube Aarau

„Drei Schwestern“
von Anton Tschechow
Regie Barbara Frey
am 2. und 3. November 2015 zu Gast beim Hamburger Theater Festival

„Die Physiker“
von Friedrich Dürrenmatt
Regie Herbert Fritsch
eröffnen am 15., 16. und 17. Oktober 2015 das Wuzhen Theatre Festival, Shanghai, China

„Amphitryon und sein Doppelgänger“
nach Heinrich von Kleist
Regie Karin Henkel
eröffnet am 9. und 10. Oktober 2015 die Festspiele Ludwigshafen

 

Spielzeit 2014/15

„Der neue Himmel“
von Nolte Decar
 Regie Sebastian Kreyer
am 26. und 27. Juni 2015 zu Gast bei den Autorentheatertagen am Deutschen Theater Berlin

„Rechnitz (Der Würgeengel)“
von Elfriede Jelinek
Regie Leonhard Koppelmann
am 10., 12., 13. und 16. Juni 2015 zu Gast am Theater Tuchlaube, Aarau

„Bartleby, der Schreiber“
nach Herman Melville
Regie Mélanie Huber
am 3. Juni 2015 eingeladen zum 2. Schweizer Theatertreffen, Winterthur

„Amphitryon und sein Doppelgänger“
nach Heinrich von Kleist
Regie Karin Henkel
am 16. und 17. Mai 2015 zu Gast am Staatsschauspiel Dresden

„Schneeweiss – ein Stück Schneewittchen“
von Antonio Viganò
Regie Antonio Viganò
am 29. und 30. April 2015 zu Gast in Bozen

„Mein Name sei Gantenbein“
nach Max Frisch
Regie Dušan David Pařízek
am 10. Februar 2015 zu Gast am Theater Chur

„Amphitryon und sein Doppelgänger“
nach Heinrich von Kleist
Regie Karin Henkel
am 4. und 5. Februar 2015 zu Gast am Schauspiel Leipzig

„Rosas Schuh“
von Theo Fransz
Regie Theo Fransz
am 1. Februar 2015 zu Gast beim 4. Boxenstopp-Festival, Leipzig

„Räuber“
von Schiller
Regie Daniel Kuschewski
am 22. Januar 2015 zu Gast am Teatro Sociale, Bellinzona

„Mein Name sei Gantenbein“
nach Max Frisch
Regie Dušan David Pařízek
am 26. und 27. November 2014 zu Gast am Theater Liechtenstein, Schaan

„Der Diener zweier Herren“
von Carlo Goldoni
Regie Barbara Frey
am 5. und 6. November 2014 eingeladen zum Hamburger Theaterfestival

 

Spielzeit 2013/14

„Die Geschichte von Kaspar Hauser“
Textfassung von Carola Dürr und dem Ensemble
Regie Alvis Hermanis
am 21. und 22. Juni 2014 eingeladen zum Napoli Teatro Festival

„Amphitryon und sein Doppelgänger“
nach Heinrich von Kleist
Regie Karin Henkel
am 23. Mai 2014 eingeladen zum 1. Schweizer Theatertreffen, Winterthur

„Die Geschichte von Kaspar Hauser“
Textfassung von Carola Dürr und dem Ensemble
Regie Alvis Hermanis
am 17. und 18. Mai 2014 eingeladen zum 51. Berliner Theatertreffen

„Amphitryon und sein Doppelgänger“
nach Heinrich von Kleist
Regie Karin Henkel
am 3. und 4. Mai 2014 eingeladen zum 51. Berliner Theatertreffen

„Die Radiofamilie“
von Ingeborg Bachmann
Regie Mélanie Huber
am 8. April 2014 zu Gast beim Festival „Radikal jung“ am Münchner Volkstheater

„Die Physiker“
von Friedrich Dürrenmatt
Regie Herbert Fritsch
am 16. März 2014 zu Gast bei der Leipziger Buchmesse

„Amphitryon und sein Doppelgänger“
nach Heinrich von Kleist
Regie Karin Henkel
am 14. und 15. Februar 2014 zu Gast am Landestheater Niederösterreich St. Pölten

„Wilhelm Tell“
von Friedrich Schiller
Regie Dušan David Pařízek
am 11. und 12. Februar 2014 zu Gast im Waltherhaus Bozen

„Die Geschichte von Kaspar Hauser“
Textfassung von Carola Dürr und dem Ensemble
Regie Alvis Hermanis
am 27. und 28. November 2013 zu Gast am Theater Liechtenstein, Schaan

„Der Steppenwolf“
von Hermann Hesse
Regie Bastian Kraft
am 3. und 4. November 2013 eingeladen zu den Festspielen Ludwigshafen

„Fratelli“
von Antonio Viganò, Michele Fiocchi, Remo Rostagno, Carmelo Samonà
Regie Antonio Viganò
am 10. und 11. Oktober 2013 zu Gast am Stadttheater Meran und im Waltherhaus Bozen

 

Spielzeit 2012/13

„Wilhelm Tell“
von Friedrich Schiller
Regie Dušan David Pařízek
am 28. Juni 2013 eingeladen zu den Schillertagen des Nationaltheaters Mannheim

„Der Menschenfeind“
von Molière
Regie Barbara Frey
am 8. und 9. Juni 2013 zu Gast am Sächsischen Staatstheater Dresden

„Der Menschenfeind“
von Molière
Regie Barbara Frey
am 29. und 30. Mai 2013 eingeladen zu den Internationalen Maifestspielen Wiesbaden

„FaustIn and out“
von Elfriede Jelinek
Regie Dušan David Pařízek
im Mai 2013 eingeladen zu den 38. Mülheimer Theatertagen

„Der Menschenfeind“
von Molière
Regie Barbara Frey
am 15. und 16. Mai 2013 zu Gast am Thalia Theater Hamburg

„Die heilige Johanna der Schlachthöfe“
von Bertolt Brecht
Regie Sebastian Baumgarten
am 13. und 14. Mai 2013 eingeladen zum 50. Berliner Theatertreffen

„Kinder der Sonne“
von Maxim Gorki
Regie Daniela Löffner
am 19. April 2013 eingeladen zum Festival „Radikal jung“ am Münchner Volkstheater

„Genesis“
Die Bibel, Teil 1
Regie Stefan Bachmann
am 2. und 3. Februar 2013 eingeladen zu den Internationalen Lessingtagen des Thalia Theaters Hamburg

„Das Glas Wasser“
von Eugène Scribe
Regie Werner Düggelin
am 30. und 31. Januar 2013 zu Gast am Südtiroler Kulturinstitut Bozen

„Faust 1–3“
von Johann Wolfgang von Goethe und Elfriede Jelinek
Regie Dušan David Pařízek
am 14. und 15. Dezember 2012 zu Gast am Landestheater Niederösterreich St. Pölten

„Richard III.“
von William Shakespeare
Regie Barbara Frey
am 19. und 20. Oktober 2012 eingeladen zum Hamburger Theaterfestival

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros