Pop-up-Magazin: Breaking Bad, Breaking Good – Ausbruch aus der Wirklichkeit

Mit Lukas Bärfuss (Autor), Henrik Jungaberle (MIND European Foundation for Psychedelic Science), Miriam Meckel (Gründungsverlegerin ada, Uni St. Gallen), Sabine Rückert (Chefredaktion DIE ZEIT), Léa Steinacker (Chief Strategy Officer ada), Dieter Thomä (Uni St. Gallen), Gret Haller (Publizistin) und Jurczok 1001 (Spoken Word-Künstler)
 

Konzept Lukas Bärfuss, Miriam Meckel, Léa Steinacker und Karolin Trachte / Mitarbeit Clara Dobbertin / Musik Jojo Büld

 
Konzept Lukas Bärfuss, Miriam Meckel, Léa Steinacker und Karolin Trachte
Mitarbeit Clara Dobbertin
Musik Jojo Büld

Die experimentelle Liveshow mit Lukas Bärfuss, Miriam Meckel, Léa Steinacker und Gästen geht in die zweite Runde: AutorInnen und JournalistInnen bringen an diesem vielfältigen Abend Geschichten, Reportagen, Fragen und Anekdoten auf die Bühne. Unter dem Titel „Breaking Good, Breaking Bad“ geht’s um den Aufbruch in die besseren und schlechteren Wirklichkeiten, dies- und jenseits von Gut und Böse. Dabei werden diesmal psychedelische Drogen, Wut, Kriminalität, DeepFake, die Illusion im Theater und die Realitätsflucht von Populisten und Radikalen eine Rolle spielen.

> Zur Übersicht Zürcher Gespräche

Pfauen

Mi , 22 Mai 20:00 Karten Extra

In Kooperation mit der digitalen Bildungsinitiative Ada

Foto Steinacker © Frank Beer
Foto Bärfuss © Claudia Herzog
Foto Rückert © Vera Tammen
Foto Haller © Andreas Zimmermann
Foto Jurczok 1001 © Shirana Shahbazi

 

  • Stadt Zurich
  • Swiss Re
  • Zürcher Kantonalbank
  • Migros